Weiterbildung

Weiterbildung



Folgende Punkte sind in der Weiterbildung zu beachten:

  • Die Weiterbildung muss im Inland, oder in dem Mitlgliedsstaat der EU, in dem in dem Sie beschäftigt sind, erworben werden
  • Der Umfang der Weiterbildung beträgt 35 Stunden, die in 5 einzelnen Einheiten von je 7 Zeitstunden aufgeteilt werden
  • Die Weiterbildung muss alle 5 Jahre wiederholt werden
  • Die Teilnahme ist Pflicht, sie wird durch einen Eintrag im Führerschein (Kennziffer "95") nachgewiesen
  • Die Weiterbildung wird nur anerkannt, wenn sie von einer anerkannten Bildungsstätte durchgeführt wird
  • Die erste Weiterbildung muss fünf Jahre nach dem Erwerb der Grundqualifikation oder der beschleunigten Grundqualifikation erfolgen; bis zum 9.10.2014 für LKW Fahrer
  • Es ist keine Prüfung notwendig

Weiterbildung LKW

1 Eco-Training
  

  • Voraussetzung für wirtschaftliches Fahren
  • Eco - Fahrphilosophie, Praktisches Fahren
  • Technik zur Unterstützung wirtschaftlichen Fahrens     
  • Analyse der Fahrwiderstände     
  • Notwendigkeit von Abgasnachbehandlungssystemen     
  • Alternative Kraftstoffe           


2 (Sozial)Vorschriften für den Güterverkehr

  • Allgemeine Vorschriften für den Güterverkehr
  • Die sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und deren Vorschriften wie      
  • Tageslenkzeit, Lenkzeitunterbrechungen, Tagesruhezeit und Kontrollgeräte     
  • Auffrischung von Verkehrsregeln sowie neue Vorschriften wie Handy-     
  • Benutzung, Mautausweichverkehr, Personen im Laderaum und neue      
  • Verkehrszeichen  


3 Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit   
 

  • Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle    
  • Fähigkeit zur richtiger Einschätzung der Lage bei Notfällen     
  • Kenntnisse der technischen Merkmale und Funktionsweisen der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs      
  • Kraftübertragung, Kurvenverfahren, Bremsmethoden     


4 Schaltstelle Fahrer - Imageträger, Dienstleister, Profi    

  • Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Güterverkehrs und der Marktordnung    
  • Der Fahrer als Imageträger des Unternehmens      
  • Kommunikationspartner des Fahrers      
  • Unterschiedliche Rollen des Fahrers       
  • Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen      


5 Ladungssicherung      

  • Kenntnisse über die wirkende Kräfte während der Fahrt     
  • Einsatz der Getriebeübersetzung entsprechend der Belastung des Kraftfahrzeugs und des Fahrbahnprofils      
  • Berechnung der Nutzlast und des Nutzvolumens      
  • Richtige Verteilung der Ladung      
  • Auswirkung der Überladung auf die Achse      
  • Fahrzeugstabilität und Schwerpunkt     
  • Arten von Verpackungen und Lastträgern     
  • Feststell- und Verzurrtechniken      
  • Richtige Verwendung der Zurrgurte      

      
zu je 7 Std. = insgesamt 35 Std.

Terminkalender

Bis wann muss die Weiterbildung abgeschlossen sein?

Die erste Weiterbildung (35 Stunden oder 5 x 7 Stunden) ist zu absolvieren von allen Berufskraftfahrern der Klassen C bis einschließlich 9. September 2014.

Anpassung an der Ablaufdatum des Führerscheins

Eine Anpassung an das Ablaufdatum des Führerscheins ist möglich

Beispiele:

Führerscheinverlängerung 20.12.2015
Wenn Ihr Führerschein am 20.12.2015 verlängert werden muss, dann können Sie Ihre Weiterbildung bis zu diesem Termin statt bis einschließlich 9.9.2014 absolvieren.

Führerscheinverlängerung 11.4.2016
Wenn Ihr Führerschein am 11.4.2016 verlängert werden muss, dann können Sie Ihre Weiterbildung bis zu diesem Termin statt bis einschließlich 9.9.2014 absolvieren.

Führerscheinverlängerung 11.11.2016
Wenn Ihr Führerschein am 11.11.2016 verlängert werden muss, dann müssen Sie die erste Weiterbildung dennoch bis einschließlich 9.9.2014 absolvieren, weil der 11.11.2016 nach der letztmöglichen Frist des 10.09.2016 liegt!

Hier bietet es sich aber an, die Weiterbildung bereits bis 2011 zu absolvieren, damit bereits bei der Verlängerung 2011 die Schlüsselzahl 95 eingetragen werden kann. In diesem Fall sollte man möglichst bald mit der Weiterbildung starten.

Sie möchten wissen, bis wann Sie Ihre 35 Stunden Weiterbildung absolviert haben müssen? Nutzen Sie einfach unser entsprechendes Kontaktformular unten und Sie bekommen schnellstmöglich Ihre Auskunft!

Übrigens:
Als Fahrer müssen Sie mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 Euro rechnen, wenn Sie Ihre Fahrerlaubnis nach dem Stichtag ohne die Grundqualifikation/ Weiterbildung gewerblich nutzen!

Wenn Sie als Unternehmer Fahrten ohne entsprechende Qualifikation anordnen oder zulassen kann dies ein Bußgeld in Höhe von bis zu 20.000 Euro nach sich ziehen.
Nutzen Sie unsere Zusatzleistungen in unserem "Planungsservice", dann behalten Sie die Fälligkeitsdaten und die fristgerechte Einhaltung der Weiterbildungen für jeden Ihrer Fahrer im Griff!
 
Teilen Sie uns das Ablaufdatum mit und wir prüfen die vorhandenen Möglichkeiten. Rufen Sie uns an oder benutzen Sie das untenstehende Kontaktformular.


Kontakt

Fahrschule Nawrath
Marienfelder Allee 197 b
12279 Berlin

Tel: 030 7216045 Fax: 030 7217051 Mobil: 0177 2337501 Email: kontakt@fahrschule-nawrath.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
13.00 - 19.00 Uhr

Freitag
13.00 - 17.30 Uhr

Berufskraftfahrer-Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen

Im Herbst 2017 startet eine neue Runde. Wir informieren Euch dann rechtzeitig über unserer Homepage und natürlich auch persönlich in der Fahrschule.